ritualsongs
Wir singen heilsame, stärkende und meditative Lieder aus verschiedenen Kulturen und schreiben auch eigene Lieder, die Menschen – online und live – stärken, zentrieren, ermutigen und Sinn geben.

Du singst gemütlich von zuhause aus und bist zugleich verbunden mit allen, die zur selben Zeit mit uns singen – wir singen über Zoom. Healing Songs sind alte und neue, kraftvolle und meditative Lieder aus verschiedenen Kulturen. Wir orientieren uns hinsichtlich der Auswahl an der aktuellen Jahreszeit, sowie am Jahres- und Lebensrad nach Ursula Seghezzi. Sie sind meist kurz und schnell zu erlernen, sodass du beim Mitsingen bald in den Genuss der Kraft des Liedes, und so gut in Kontakt mit deiner Kraft kommst.

Vor dem Termin bekommst du die Texte zugeschickt. Wir hören und sehen uns alle zu Beginn und zum Abschluss. Während des Singens schaltest du dein Mikrofon und deine Kamera aus – du siehst somit uns und hörst uns und dich selbst. Wenn möglich, kannst du dich bei dir zuhause mit jemandem zusammentun – so singst du online mit uns, bist gleichzeitig in netter Gesellschaft, und ihr könnt sogar mehrstimmig singen!

Mehr ...

Zu unserer Intention & den Liedern

  • Wir verbreiten kraftvolle und heilsame Lieder, mit denen wir Menschen stärken und ermutigen. Wir schaffen mit unseren Liedern Bewusstsein für die Notwendigkeit eines Lebens in Frieden mit der Natur und in Frieden miteinander.
  • Wir verbreiten Freude, Ermutigung und Zuversicht und tragen so zu einem lebensbejahenden gesellschaftspolitischen Wandel bei.
  • Wir schaffen mit unseren Liedern Bewusstsein für das Zyklische in allem, in der Natur, in persönlichen Wandlungsprozessen sowie an Lebensübergängen.
  • Wir verbinden uns im Singen mit der Quelle in uns und mit der Lebenskraft und nähren so das Vertrauen ins Leben. 
  • Unsere Absicht ist ein Leben in Frieden mit der Natur und in Frieden miteinander zu fördern und zu stärken. Unsere Lieder sind das Instrument, mit dem wir bewusstseinsbildend dazu beitragen.

Healingsongs@HOME

Healingsongs@HOME

Du singst gemütlich von zuhause aus und bist zugleich verbunden mit allen, die zur selben Zeit mit uns singen – wir singen über Zoom. Healing Songs sind alte und neue, kraftvolle und meditative Lieder aus verschiedenen Kulturen. Wir orientieren uns hinsichtlich der Auswahl an der aktuellen Jahreszeit, sowie am Jahres- und Lebensrad nach Ursula Seghezzi. Sie sind meist kurz und schnell zu erlernen, sodass du beim Mitsingen bald in den Genuss der Kraft des Liedes, und so gut in Kontakt mit deiner Kraft kommst.

Vor dem Termin bekommst du die Texte zugeschickt. Wir hören und sehen uns alle zu Beginn und zum Abschluss. Während des Singens schaltest du dein Mikrofon und deine Kamera aus – du siehst somit uns und hörst uns und dich selbst. Wenn möglich, kannst du dich bei dir zuhause mit jemandem zusammentun – so singst du online mit uns, bist gleichzeitig in netter Gesellschaft, und ihr könnt sogar mehrstimmig singen!

Mehr ...

Zu unserer Intention & den Liedern

  • Wir verbreiten kraftvolle und heilsame Lieder, mit denen wir Menschen stärken und ermutigen. Wir schaffen mit unseren Liedern Bewusstsein für die Notwendigkeit eines Lebens in Frieden mit der Natur und in Frieden miteinander.
  • Wir verbreiten Freude, Ermutigung und Zuversicht und tragen so zu einem lebensbejahenden gesellschaftspolitischen Wandel bei.
  • Wir schaffen mit unseren Liedern Bewusstsein für das Zyklische in allem, in der Natur, in persönlichen Wandlungsprozessen sowie an Lebensübergängen.
  • Wir verbinden uns im Singen mit der Quelle in uns und mit der Lebenskraft und nähren so das Vertrauen ins Leben. 
  • Unsere Absicht ist ein Leben in Frieden mit der Natur und in Frieden miteinander zu fördern und zu stärken. Unsere Lieder sind das Instrument, mit dem wir bewusstseinsbildend dazu beitragen.

Gäste @HOME

Heilkraft Gesang & Gemeinschaft

Hagara Feinbier ist Musikerin, Chorleiterin und Autorin der Liederbücher „Come Together Songs“ 1, 2, 3 und seit neuestem 4 und hat dazu 6 CDs veröffentlicht. Ihr reichhaltiges Repertoire sind Lieder aus den Kulturen
der Erde, z. B. indianische, afrikanische, Roma-Lieder, Lieder vom Balkan, Sufi-Lieder und Mantras.

Hagara lebt seit 1991 in der ZEGG-Gemeinschaft in Belzig (Zentrum für Experimentelle Gesellschaftsgestaltung), und arbeitet mit an einem politischen und spirituellen Netzwerk für eine Kultur des Friedens. Sie hat dort von Anfang an einen großen Chor und verschiedene Bands aufgebaut und trägt mit viel Herz zur musikalischen Gestaltung des Gemeinschaftslebens bei.

Website-Link: www.come-together-songs.de

Hagara Feinbier @Home 

Hagara Feinbier @Home 

Heilkraft Gesang & Gemeinschaft

Hagara Feinbier ist Musikerin, Chorleiterin und Autorin der Liederbücher „Come Together Songs“ 1, 2, 3 und seit neuestem 4 und hat dazu 6 CDs veröffentlicht. Ihr reichhaltiges Repertoire sind Lieder aus den Kulturen
der Erde, z. B. indianische, afrikanische, Roma-Lieder, Lieder vom Balkan, Sufi-Lieder und Mantras.

Hagara lebt seit 1991 in der ZEGG-Gemeinschaft in Belzig (Zentrum für Experimentelle Gesellschaftsgestaltung), und arbeitet mit an einem politischen und spirituellen Netzwerk für eine Kultur des Friedens. Sie hat dort von Anfang an einen großen Chor und verschiedene Bands aufgebaut und trägt mit viel Herz zur musikalischen Gestaltung des Gemeinschaftslebens bei.

Website-Link: www.come-together-songs.de

Testimonials

An einem Healing-Song-Abend teilzunehmen ist für mich wie eine Reise in guter und wohltuender Begleitung zu machen. Harmonische Emotionen und Lebensfreude werden durch das gemeinsame Singen geteilt und erweckt. Anne und Stephi sind wunderbare Musikbegleiterinnen, die mir, in all den Gesangsreisen in denen ich dabei sein durfte, eine gute Portion Motivation und inneren Frieden geschenkt haben 🙂 Habt vielen vielen Dank, ihr Zwei!!!

– José M.

Nach euren HealingSongs-Abenden kann man beinah süchtig werden :).  Ihr schafft so eine Verbundenheit durch die Lieder, die ihr auswählt, und die Infos, die ihr uns dazwischen immer wieder gebt und natürlich auch weil ihr so seid, wie ihr seid! A heartfelt thanks!

– Maria Strasser

Gemeinsames Singen ist wesentlich mehr als gemeinsames Singen. Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist (Victor Hugo). Und die Lebendigkeit und Fröhlichkeit von Anne und Stephi tragen zusätzlich dazu bei, dass man nicht nur nicht schweigt, sondern sogar mitgerissen wird.
Initiativen wie diese sind gerade in unserer Welt einfach notwendig und es ist daher notwendig, sie zu unterstützen. Sie stärken in ihrem Tun das Ich, das Wir und letztendlich dadurch auch eine friedfertige Gesellschaft.

– Jörg P.

Die HealingSongs@Home machen mir viel Freude – es geht dabei für mich sowohl um das eigene innere Erleben als auch um das gemeinsame Tun. Nach den Singterminen fühle ich mich erfrischt und zugleich entspannt. Ich bedanke mich bei euch, Anne und Stephi, für die gute Organisation und für das Ermöglichen des gemeinsamen Raums. Schön, dass ihr auch in der Corona-Zeit das Angebot (online) weitergeführt habt, dies war mir auch immer wieder ein besonders Highlight im Pandemie-Alltag.

 

– Christian Boser

Bereits ein ganzes Jahr begleiten mich eure Lieder und Gedanken: 

Feinsinnige Texte und Melodien nähren Herz und Lebensfreude – sie haben mich heil durch diese spezielle Zeit getragen… ! Ein herzliches Danke dafür!

Verbunden im Singen!

 

– Ursula F.

Vielen Dank für den wunderbaren Abend! Ich beschäftige mich momentan intensiv mit meinen Mutter-Müttern und konnte durch unser heutiges gemeinsames Singen viel Leichtigkeit und Freude gewinnen. Es ist eine Freude, euch beiden beim gemeinsamen Singen zuzusehen: Eine Stimme und eine Seele!
Danke für eure wichtige Arbeit, ihr seid wunderbare, ermutigende Frauen!

– Friederike H.

Ich schätze sehr an den HealingSongs, dass ich sie immer wieder anhören kann, wenn ich sie brauche – egal zu welchem Zweck, ob zu meinen Jahresfesten, zum Trommeln, Meditieren oder einfach so am Tag. Und mit HS@Home kann ich die heilsame Wirkung genießen ohne dass ich wieder raus muss und den Stress der Stadt beim Heimfahren oder gar in die Arbeit fahren mitbekomme. Da kann ich die Wirkung noch nachspüren und genießen.
Und ich finde es toll, dass bei Euch die Freude deutlich rüberkommt … das ist echt toll. Und das überträgt sich auf die Lieder und ich bekomme auch was davon 🙂 Danke!

– Doris E.

Eure HS@Home Singabende sind für mich immer wieder kraftspendend und zu mir führend. Ich mag Eure pikante Mischung aus Schabernack und Tiefgang :-). Obwohl ich ansonsten lieber live mit Euch singe, bin ich erstaunt wie viel ansteckende Fröhlichkeit von Euch selbst über Zoom rüberkommt. Ihr seid ein Superteam und habt eine feine Mischung von wunderschönen, in die Freude und / oder in die Tiefe gehenden Liedern, die mich tragen und verbinden. Besonders freue ich mich auch immer über Eure stimmigen Eigenkompositionen. Habt Dank dafür!

– Elisabeth Eminger

Ich bin sehr berührt von eurer Art und dem gemeinsamen Singen online! Vielen Dank für diese freudvolle, nährende Zeit! Bisher bin ich Online-Aktivitäten sehr kritisch gegenüber gestanden und konnte insofern mit und durch euch eine spannende neue Erfahrung machen. So werde ich mich auch für kommende @Home-Angebote anmelden.

– Gabriele S.

Ich liebe das hemmungslose Mitgrölen, Trommeln, Mundharmonika-Probieren, das ausgelassene Tanzen und Hüpfen in meinem intimen Privat-Raum zu eurer mitreißenden Liedern via Bildschirm. Diese Online-Form eröffnet mir die Möglichkeit, mich besser zu spüren und fröhlich mit mir zusammen zu sein. Und ich bin euch sehr sehr dankbar für diese neue Erfahrung. Euer Fundus und die Auswahl der Lieder könnte nicht besser sein. Die meisten Texte rühren etwas ganz Altes, hoch Gefühlsempfängliches in meinem Kern.

– Evi B.

Eure HS@Home-Abende sind wie das Meer für mich. Oder wie der Wald im Wind. Oder wie das Feuer am Abend. Manchmal erheben die Lieder tiefe Einsichten aus dem Urgrund, der in der Dunkelheit verborgen liegt, ans Licht. Manchmal durchfluten leichte, helle Texte und Rhythmen die Dunkelheit. Manchmal stürmisch und dann ruhig. Manchmal laut und dann wieder leise. Dadurch wird in mir vieles angestoßen und macht sich auf den Weg zum Ganz-Sein – wo es diese Trennungen nicht mehr gibt. Und ihr Zwei seid die Leuchttürme dieser Reise, ganz und gar authentisch.

– Petra Kraiger

Das gemeinsame Singen öffnet meine Seele. Im gemeinsamen Singen fühle ich mich verbunden mit mir, den Menschen, der Ganzheit unserer Erde, mit allen Wesen. Ich finde zurück in den Fluss meines Seins. Ich werde weit und offen – beschenkt von unendlicher Liebe, Frieden und Vertrauen ins Leben.  Ich werde heil und ganz. Diese Fülle nährt meine Seele und ich kann daraus weiter schenken.

– Kurt Schüle

Danke für diese schöne Zeit, ich habe es sooo genossen. Die Kinder haben das Fernschauen genossen. 🙂 Die Zeitdauer passt super – ich dachte eineinhalb Stunden wären zu lange für mich mit den Kindern. So ist es perfekt und ich habe mich heute richtig getraut, laut mitzusingen, und fand es sogar schön! Das ist super, ich bin voller Energie und euphorisch. Ihr macht das wirklich gut, und es macht Spaß, euch zuzusehen. Ich fühle mich geborgen und geschützt. Danke, und bis zum nächsten Mal!

– Agnes Walch

Hörproben

Wah! Taho! Taho!

by Stephi Pongratz und Anne Tscharmann

Grandmother Song

by Stephi Pongratz und Anne Tscharmann

Wa! Taho! Taho!: Come Together Song – Liederbuch von Hagara Feinbier, Band IV

Grandmother Song: Sandy Vaughn Songs, Whoops, Fireplace Music Karen and Gil | follow Sandy Vaughn Songs on and

ritualsongs
Wir singen heilsame, stärkende und meditative Lieder aus verschiedenen Kulturen und schreiben auch eigene Lieder, die Menschen – online und live – stärken, zentrieren, ermutigen und Sinn geben.

Wir reisen mit dir durch die Qualitäten der Jahreszeiten. Wir erzählen von den ursprünglichen mitteleuropäischen Mythen, Bräuchen und Ritualen, mit denen sich die Menschen schon immer an den Rhythmus des Naturkreislaufs angebunden haben. Und dieser Rhythmus ist es, aus dem wir auch heute noch Kraft schöpfen können. Inhaltlich orientieren wir uns an den Forschungen von Ursula Seghezzi sowie an eigenen Erfahrungen aus der Ritualarbeit und Naturerfahrung.

Wir teilen Impulse und Ideen zur Anregung, wie du die vier oder acht wichtigen Knotenpunkte des Jahres in deinem Kreis feiern kannst. Auch Lieder aus unserem Fundus begleiten dich. Einen eigenen Abend widmen wir der Kulturgeschichte Europas und dem Wandel des Weltbildes im Lauf der Jahrtausende.

Jahresrad@HOME

Jahresrad@HOME

Wir reisen mit dir durch die Qualitäten der Jahreszeiten. Wir erzählen von den ursprünglichen mitteleuropäischen Mythen, Bräuchen und Ritualen, mit denen sich die Menschen schon immer an den Rhythmus des Naturkreislaufs angebunden haben. Und dieser Rhythmus ist es, aus dem wir auch heute noch Kraft schöpfen können. Inhaltlich orientieren wir uns an den Forschungen von Ursula Seghezzi sowie an eigenen Erfahrungen aus der Ritualarbeit und Naturerfahrung.

Wir teilen Impulse und Ideen zur Anregung, wie du die vier oder acht wichtigen Knotenpunkte des Jahres in deinem Kreis feiern kannst. Auch Lieder aus unserem Fundus begleiten dich. Einen eigenen Abend widmen wir der Kulturgeschichte Europas und dem Wandel des Weltbildes im Lauf der Jahrtausende.

Der Zauber der Rauhnächte@HOME

Wir begleiten dich mit Liedern, Ritualen, Geschichten, Impulsen und Austausch im Online-Kreis durch die besondere tiefe Zeit der Rauhnächte.

Am 21. Dezember kommen wir im Jahreskreis am tiefsten Punkt an – der längsten Nacht und dem kürzesten Tag. Nach alter Tradition folgen nun die sogenannten Mutternächte – hier, sagt man, steht das Rad für vier Tage still. Ab 25. Dezember zählen wir die 12 Rauhnächte, die mit dem 6. Jänner – dem Percht- oder Holle-Tag – ihren Abschluss finden. So wie die Natur innehält, sind auch wir eingeladen nach innen zu gehen und zu lauschen. Zu Ruh‘n statt Tun und sich dem Geheimnis öffnen. 

Als Menschen sind wir im ewigen Lebenskreislauf von Werden, Wachsen, Gedeihen, Essenz bilden und Vergehen eingebunden. Das können wir immer tiefer erfahren, wenn wir uns Zeit zum Innehalten nehmen und uns bewusst für einen neuen Wachstumszyklus – das neue (Lebens)jahr – stärken. Damit machen wir uns auch bereit, dem Leben zu dienen und unsere Gaben zur Entfaltung zu bringen.

Im Kreis der Frauen reisen wir mit dir durch die Jahreszeiten! Im Rahmen der Ritualtage feiern wir die Jahreskreisfeste und zugleich dient dir die Reihe als Fortbildung in Naturzyklischer Ritualgestaltung. 
Es ist uraltes, rituelles Tun, das vor allem in den alten, naturverbundenen Kulturen und auch im mitteleuropäischen Raum im Frauenkreis gepflegt wurde. Gemeinsam wurde der Rhythmus der Jahreszeiten geehrt und gefeiert. Hier weben wir uns wieder in diese uralte Verbundenheit ein und können unser eigenes Wesen immer mehr erspüren und entfalten. So kann jede Frau mit ihren Talenten und Fähigkeiten der Gemeinschaft, der Erde und dem Leben dienen.

An acht besonderen Knotenpunkten im Jahr erspüren wir die eigenen Qualitäten dieser Zeiten und bringen sie in Verbindung mit unserer aktuellen Lebensbewegung. Dabei begleiten uns Lieder, Tänze, Geschichten, Mythen und Bräuche aus unserer mitteleuropäischen Kulturgeschichte. Die überlieferten Bilder und Symbole bringen uns in Kontakt mit unseren ureigenen Wurzeln und finden im gemeinsamen Ritual Ausdruck. Im Kreis teilen wir das Erlebte, feiern das jeweilige Fest und begleiten einander in dieser Weise durch die Jahreszeiten. 

Du bekommst Ideen, Inspiration, Handwerkszeug sowie theoretischen Input zum europäischen Lebenskompass und der jeweiligen Qualität der Jahreszeit, um die Feste in deinen Kreisen zu feiern.

Ritualtage (live)

Ritualtage (live)

Im Kreis der Frauen reisen wir mit dir durch die Jahreszeiten! Im Rahmen der Ritualtage feiern wir die Jahreskreisfeste und zugleich dient dir die Reihe als Fortbildung in Naturzyklischer Ritualgestaltung. 
Es ist uraltes, rituelles Tun, das vor allem in den alten, naturverbundenen Kulturen und auch im mitteleuropäischen Raum im Frauenkreis gepflegt wurde. Gemeinsam wurde der Rhythmus der Jahreszeiten geehrt und gefeiert. Hier weben wir uns wieder in diese uralte Verbundenheit ein und können unser eigenes Wesen immer mehr erspüren und entfalten. So kann jede Frau mit ihren Talenten und Fähigkeiten der Gemeinschaft, der Erde und dem Leben dienen.

An acht besonderen Knotenpunkten im Jahr erspüren wir die eigenen Qualitäten dieser Zeiten und bringen sie in Verbindung mit unserer aktuellen Lebensbewegung. Dabei begleiten uns Lieder, Tänze, Geschichten, Mythen und Bräuche aus unserer mitteleuropäischen Kulturgeschichte. Die überlieferten Bilder und Symbole bringen uns in Kontakt mit unseren ureigenen Wurzeln und finden im gemeinsamen Ritual Ausdruck. Im Kreis teilen wir das Erlebte, feiern das jeweilige Fest und begleiten einander in dieser Weise durch die Jahreszeiten. 

Du bekommst Ideen, Inspiration, Handwerkszeug sowie theoretischen Input zum europäischen Lebenskompass und der jeweiligen Qualität der Jahreszeit, um die Feste in deinen Kreisen zu feiern.

Testimonials

n Gemeinschaft mit euch und den von euch gesungenen, beatmeten und mit Leben duchfluteten Liedern gehe ich eingespannt im Lebensrad, fest verwurzelt und doch leicht beflügelt durch mein Leben.
Die Lieder führen und begleiten mich durch die Jahreszeiten und verbinden sich gleichzeitig mit den Jahreszeiten in mir. Dadurch erlebe ich mich besser als Teil des grosses Kreises.
Ich bin euch sehr dankbar dafür. Für eure Kraft, Inspiration und für euer Weitergeben!

– Petra Kraiger

Ich freue mich mit euch unterwegs zu sein!

Ihr macht das SUPER! Auch die Idee mit dem Redegegenstand, den ihr über die Kamera wandern habt lassen, hat mir sehr gut gefallen – hab ich so noch nie bei einem Zoom meeting gehabt und ich fand, es hat einen Faden durch die Gruppe gewebt dadurch – auch digital, was ich als große Herausforderung empfinde, etwas so Haptisches und Sinnliches auf die digitale Ebene zu bringen. Bei euch gelingt es und ich spüre euch und die anderen in der Gruppe – toll!

 

– Karin Haider

Die Rituale@Home und Reise durch die Rauhnächte@Home bringen für mich als neue Qualität, dass mein Tun in der Familie sichtbarer ist als wenn ich weg bin. Es fühlt sich nicht mehr so ganz wie zwei Welten an. Im gemeinsamen Ritual war die Vielfalt der Gedanken, die sich in der Gruppe ergibt, einzigartig. Jeden Wunsch zur Wandlung im Kesselritual konnte ich mittragen – es war wie ein Verschmelzen zu einer Seele.
Die Aufteilung der Termine war auch sehr gut gewählt – auch der Zeitrahmen hat gut gepasst. Für mich waren die Healing-Songs-Abende dazwischen eine perfekte Ergänzung und Abrundung.

– Christa H.

“Die Rauhnächte@Home waren für mich eine intensive Erfahrung mit der Winterqualität und ich habe in diesen Tagen heilsame Wandlungen erfahren dürfen.
Nach dem Kesselabend, bei dem ich bat, das Feuer möge meine Angst vor der Dunkelheit wandeln, hatte ich bereits beim nächsten nächtlichen Waldgang sehr deutlich das Gefühl ICH VERTRAUE MICH AN (dir Fichte, dir Stein, dir Schnee, dir Mutter Erde, dir Dunkelheit……). Es war die Umkehrung von Angst und sich aufdrängenden schrecklichen Gedanken (die ich immer abwehren musste) zu dem Gefühl ICH VERTRAUE MICH AN. Danke für diesen starken roten Faden durch die Winterzeit – ich habe diese Winterqualität erspüren können. Danke für eure Lebenskraft und Lebensweisheit.

– Gertrude

Ich bin überglücklich, dass ich die Gelegenheit die Reise durch die Rauhnächte mit euch zu erleben – es war wunderbar.

Ich kann euch nur von ganzem Herzen für eure großartige Begleitung durch die Rauhnächte danken. Für mich waren sie etwas ganz besonderes. Es haben sich für mich neue Sichtweisen aufgetan. Ich hatte jeden Tag Zeit für mich. Ich habe durch die Karten schon ein ungefähres Rüstzeug für das neue Jahr. Obwohl es nur drei Rauhnachts-Treffen waren, seid ihr alle zwölf Rauhnächte durch eure Lieder unglaublich präsent gewesen. Und eure Lieder begleiten mich auch jetzt noch weiter. Das größte Geschenk für mich ist, dass ich jetzt sehr gut mit mir alleine sein kann.

 

– Roswitha

ritualsongs

Deine aktuelle Lebensbewegung ist Ausgangspunkt unseres Vorgesprächs – live oder online. Daraus entwickeln wir für dich einen Impuls für einen rituellen Naturgang, den du alleine und in Kontakt mit der Natur und den Wesen durchführst.

Die Natur ist dir zu deinen Lebensthemen Spiegel und Begleiterin – alles, was dir begegnet, hat symbolische Bedeutung und kann dir Wegweiser für dein Leben und für deine aktuellen Fragen sein.

Bei einem nächsten Treffen erzählst du deine Geschichte, wir spiegeln sie in einer poetischen, bedeutungsvollen Form und erforschen gemeinsam die Hinweise, die dich zum nächsten Schritt führen. So gehen persönliche Gespräche und individuelle Naturgänge Hand in Hand und können dich ein Stück auf deinem Weg begleiten.

NaturCoaching (live & @HOME)

NaturCoaching (live & @HOME)

Deine aktuelle Lebensbewegung ist Ausgangspunkt unseres Vorgesprächs – live oder online. Daraus entwickeln wir für dich einen Impuls für einen rituellen Naturgang, den du alleine und in Kontakt mit der Natur und den Wesen durchführst.

Die Natur ist dir zu deinen Lebensthemen Spiegel und Begleiterin – alles, was dir begegnet, hat symbolische Bedeutung und kann dir Wegweiser für dein Leben und für deine aktuellen Fragen sein.

Bei einem nächsten Treffen erzählst du deine Geschichte, wir spiegeln sie in einer poetischen, bedeutungsvollen Form und erforschen gemeinsam die Hinweise, die dich zum nächsten Schritt führen. So gehen persönliche Gespräche und individuelle Naturgänge Hand in Hand und können dich ein Stück auf deinem Weg begleiten.

24 Stunden Auszeit (live)

Rituelle Auszeiten waren und sind in vielen indigenen Kulturen zentraler Bestandteil des menschlichen Lebens, insbesondere an wichtigen Lebensschwellen. Die 24-Stunden-Auszeit hat diese  Tradition als Grundstruktur und ist zugleich eine zeitgemäße Form. In Zeiten des All-Eins-Seins in der Natur, der Stille und des Ankommens ist es uns möglich, tiefe Wandlungsprozesse zu durchleben, um so gestärkt und mit einer neuen Ausrichtung zurück in den Alltag zu gehen.

In deiner 24-Stunden-Auszeit verbringst du nach innerer und äußerer Vorbereitung einen Tag und eine Nacht in der Natur. Hier lauschst du den Pflanzen- und Tierwesen, nimmst dich im offenen Naturraum wahr und lässt dich von Mutter Erde begleiten und tragen. Du bist eingeladen zu erfahren, dass es nichts zu tun gibt – du darfst einfach erleben und sein!

Diese Zeit der Stille, allein mit dir in der Natur, eröffnet dir einen Raum für tiefe Wandlungsprozesse, für die Erfahrung des All-Eins-Seins und begleitet dich  gestärkt und mit einer neuen Ausrichtung zurück in den Alltag. Nach Beendigung deiner Auszeit erzählst du deine Geschichte und wir ernten und feiern die Geschenke deiner Reise.

Testimonials

Stephi gelingt es, mich in die Natur hinaus zu begleiten mit dem Wissen, dass ich mich frei in der Natur bewegen kann, und sie gibt mir zugleich die Sicherheit, sie jederzeit kontaktieren zu können. Das Wissen über ihre Anwesenheit und die Tatsache, dass eine Kontaktaufnahme jederzeit möglich ist, bietet mir einen wunderbar gehaltenen Raum der Naturerfahrung.

Ich darf alles abgeben und mich der Natur und ihren Bildern und Botschaften hingeben – alles andere wird für mich erledigt. Ich fühle mich sehr geborgen im großen Naturraum – in den wunderschönen Weiten des Gartens von Anne und Robert im Zentrum Mae Terra. Das Abschlussgespräch hilft mir, alles noch einmal zu reflektieren, das Erlebte zu ordnen, und die Geschenke der Natur im geschützten Rahmen zu teilen. Danke, Stephi, für die Möglichkeit dieser tiefgreifenden & sehr bereichernden Erfahrung!

 

– Ricarda

Aktuelle Termine